FANDOM


Öl der Imperien ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1. Um den Eintrag freizuschalten, muss man die Operation "Öl der Imperien" abschließen.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag Öl der Imperien

ÖL DER IMPERIEN

Als in den 1880er Jahren der Verbrennungsmotor erfunden wurde, ahnten nur wenige, wie umfassend er die globale Wirtschaft verändern sollte. Aber in den folgenden Jahrzehnten wurde in jeder Werft offensichtlich, dass Öl der Kohle in allen Belangen überlegen war.

Ein Motor erreichte damit innerhalb von 30 Minuten statt wie bisher in sechs Stunden seine maximale Leistungsfähigkeit, es wurden weniger Männer für seinen Betrieb benötigt, und die Reichweite von Schiffen vervierfachte sich. Daher wurden die Schlachtschiffe der mächtigen britischen Marine schon vor dem Krieg auf Ölbetrieb umgestellt - aber die Fundstätten des neuen Treibstoffs befanden sich weitab der britischen Küsten.

Und so ging es bei den Kriegsbemühungen der Briten im Mittleren Osten hauptsächlich darum, die britischen Ölvorräte sowie den Transportweg durch den Suezkanal zu schützen. Ein weiteres wichtiges Ziel war die Eisenbahnstrecke Berlin-Bagdad, Deutschlands Ölversorgungslinie mit dem Osmanischen Reich. Im Laufe des Krieges nahm die Produktion von Flugzeugen, Autos, U-Booten und Panzern immer mehr zu - und damit auch die Bedeutung des Öls.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.