Fandom


Frontlinien ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1, der durch das Erweiterungspack They Shall Not Pass hinzukommen ist. Um den Eintrag freizuschalten, muss man ein Spiel Frontlinien gewinnen.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag Frontlinien

FRONTLINIEN

THEY SHALL NOT PASS

Angesichts der hohen und unvorhergesehenen Verluste der ersten Kriegsmonate wurde deutlich, dass die Zeit massiver Infanterieattacken auf offenem Feld endgültig vorbei war. Neue Strategien des Grabenkriegs mussten etabliert werden, um die unerbittlichen Offensiven der Deutschen abzuwehren. Obwohl die Einteilung in Bataillone beibehalten wurde, waren es aus etwa 20 Mann bestehende Kampfeinheiten unter Führung junger Offiziere, die sich in den Frontkämpfen nun als besonders effizient erwiesen. Da die französische Armee die stärksten Artillerieverbände des Krieges hatte, gelang es spezialisierten Sturmtruppen nach der Einführung der sogenannten "Feuerwalze", im Schutz des Artilleriefeuers vorzurücken und die deutschen Stellungen zu durchbrechen. Außerdem wurde eine Form der Kolonnentaktik eingeführt, die konzentriertere Angriffe ermöglichte. Während eroberte Positionen umgehend befestigt wurden, um mögliche Gegenangriffe abzuwehren, säuberten mit Granaten bewaffnete "Nettoyer de tranché"-Gruppen letzte Widerstandsnester. Im Rahmen der Strategie des "Marschfeuers" erhielt jeder Trupp ferner mindestens ein leichtes Chauchat-MG, um den Feind niederzuhalten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.