FANDOM


In die Hölle ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1. Um den Eintrag freizuschalten, muss man die Operation "In die Hölle" abschließen.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag In die Hölle

IN DIE HÖLLE

Die alliierte Hunderttageoffensive begann mit der Schlacht von Amiens. Ziel der Offensive war die Eroberung des wichtigen Eisenbahnstützpunktes von Sedan an der Maas, ohne den die Deutschen ihre Truppen nördlich von Verdun nicht mit Nachschub versorgen konnten.

Für die Eroberung Sedans waren die frisch eingetroffenen amerikanischen Truppen unter General "Black Jack" Pershing und die Franzosen verantwortlich, die Artillerie, Panzer und Luftunterstützung bereitstellten. Die Deutschen hielten verbissen durch, mussten sich angesichts ihrer schwindenden Reserven aber schließlich zurückziehen. Am 5. November war die Artillerie der Entente in Schussreichweite der Eisenbahnschienen.

Mit 1,2 Millionen beteiligten US-Soldaten ist die Maas-Argonnen-Offensive bis heute die größte Schlacht der amerikanischen Militärgeschichte. Der Erfolg der Offensive war allerdings teuer erkauft. Die Kämpfe in dem stark befestigten Gebiet der Argonnen wurden als "Hölle auf Erden" beschrieben, und gerieten für die Amerikaner zur blutigsten Schlacht des gesamten Krieges.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.