FANDOM


Royal Marines ist ein Kodexeintrag in Battlefield 1, der durch das Erweiterungspack Turning Tides hinzukommt. Um den Eintrag freizuschalten, muss man als die Royal Marines spielen.

KodexeintragBearbeiten

BF1 Kodexeintrag Royal Marines

DIE ROYAL MARINES

TURNING TIDES

Britische Royal Marines gehörten traditionell der leichten Infanterie an, die die Royal Navy in Konfliktgebiete des Empire begleitete. Die Marines waren Navy-Matrosen mit der Mission, bei Landungsoperationen den ersten Landungstrupp zu bilden oder Brückenköpfe zu sichern. Sie trugen mit Khaki gesprenkelte marineblaue Uniformen, durften Bärte tragen und erhielten lange Zeit lediglich einen Marinesold statt des höheren Armeesolds. Im August 1914 gliederte Winston Churchill, der damalige Erste Lord der Admiralität, überzähliges Flottenpersonal und leichte Infanterie in die Reserve der Royal Marines ein und baute dadurch die 63. Royal Naval Division auf. Die Division unterstütze zunächst die britischen Truppen in Antwerpen und kämpfte später in der Schlacht von Gallipoli, der Schlacht an der Somme und der Dritten Flandernschlacht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.