Fandom


Mashtuur ist eine Karte, die sowohl in Battlefield 2 als auch in Battlefield Play4Free vorkommt. Die Karte spielt in einer Stadt und deren unmittelbaren Umgebung.

Battlefield 2Bearbeiten

Mashtuur City ist eine Karte in Battlefield 2.

Battlefield Play4FreeBearbeiten

Mashtuur ist eine Karte in Battlefield Play4Free.

Mashtuur ist eine mittelgroße Karte, auf der Trucks, APCs und sogar schwere Panzereinheiten zu finden sind. Mit vielen Fahrzeugen, Geschützen, Möglichkeiten für Flankenangriffe, aber auch engen Häusern perfekt für Feuergefechte, ist Mashtuur geeignet für alle Klassen.

BeschreibungBearbeiten

„Nach dem ersten Aufeinandertreffen befinden sich die amerikanischen und die russischen Streitkräfte in einer Pattsituation, da jede Partei ein Ufer des Flusses hält. Mit schweren Verlusten auf beiden Seiten wird dieser Konflikt nun straßenweise ausgetragen.“


FahrzeugeBearbeiten

US SpawnBearbeiten

RU SpawnBearbeiten

WaffenBearbeiten

  • 4 TOW-Raketengeschütze

KontrollpunkteBearbeiten

Kontrollpunkt Eroberung
US Basis Einsatzpunkt US
Hotel A
Straßenbaustelle B
Nordstraße C
Südlicher Block D
RU Basis Einsatzpunkt RU

Flagge ABearbeiten

Flagge A befindet sich in der Nähe des US-Einsatzpunkts und ist von einem Blechwall umgeben. Der Kontrollpunkt verfügt über ein TOW-Raketengeschütz.

Flagge BBearbeiten

Flagge B ist meist sehr umkämpft und hat auch ein TOW-Geschütz. Dort befindet sich ein großes Haus, wo von man den besten Blick auf B (und auch ein bisschen auf die anderen Kontrollpunkte) hat.

Flagge CBearbeiten

Flagge C befindet sich seitlich von B und liegt an einer Tankstelle. Daneben befindet sich ein kleines Haus, auf das man klettern kann und den (fast) perfekten Blick auf C hat. Auch hier befindet sich auch ein TOW-Geschütz.

Da die Flagge eher abseits liegt, wird hier im Allgemeinen nicht sehr häufig gekämpft.

Flagge DBearbeiten

Flagge D ist in der Nähe der russischen Basis. Dieser Spawnpunkt hat natürlich auch ein TOW-Geschütz. Er ist jedoch schwer gegen die Russen zu verteidigen aufgrund seiner nähe zur RU-Basis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.