Battlefield Wiki
Advertisement

Eine Stolperdraht-Bombe ist eine Sprengfalle, die durch Zug an dem Draht aktiviert wird und auf unvorsichtige und ahnungslose Opfer abzielt.

Battlefield 1[]

„18-Pfünder-Granate mit einem Stolperdraht. Reißt der Draht, detoniert die Bombe.“

— Battlefield Companion


Stolperdraht-Bomben sind ein Gadget in Battlefield 1.

Singleplayer[]

Für den Kodexeintrag, siehe Kodexeintrag: Sprengfallen.

In der Singleplayer-Kampagne des Spiels gehört die Stolperdraht-Bombe zur optionalen Ausrüstung des Spielers.

Multiplayer[]

Für den Kodexeintrag, siehe Kodexeintrag: Pass auf, wo du hintrittst.

Im Multiplayer-Modus ist die Stolperdraht-Bombe ein Gadget für den Späher. Sie besteht aus einer 18-Pfünder-Granate, an der ein Stolperdraht befestigt ist, der etwa ein Meter lang ist.

Die Stolperdraht-Bombe weist Ähnlichkeiten mit der M18 Claymore in Battlefield 4 auf, verfügt im Gegensatz zu dieser jedoch nur über einen einzigen Stolperdraht.

Wird die Bombe an einem beweglichen Objekt wie etwa an einem Auto oder einer Tür befestigt, explodiert sie, sobald dieses Objekt sich bewegt. Das kann besonders praktisch sein, wenn man sich als Späher in einem Gebäude versteckt und sich so den Rücken freihalten kann.

An Fahrzeugen selber richtet die Bombe nur wenig Schaden aus, etwaige Besatzungsmitglieder, die allerdings an offenen Stellen sitzen (z.B. als Beifahrer in einem Auto), werden normal von ihr beeinträchtigt. Die Brandvariante jedoch kann sich auch gut gegen Fahrzeuge eignen.

Man kann hierbei zwischen drei Varianten wählen:

  • Hochexplosiv (HE, graue Hülse)
  • Gas (grüne Hülse)
  • Brand (BRN, rote Hülse)

Trivia[]

  • In der Alpha und in der Beta von Battlefield 1 war die Stolperdraht-Bombe ursprünglich für den Versorgungssoldaten verfügbar, ehe sie im Spiel schlussendlich als Gadget für den Späher bereitgestellt wurde.
Advertisement